• triptipp

Festival La Gacilly - Baden Photo

Aktualisiert: 7. Aug 2019



Dreifaltigkeitssäule - PestsäuleLetztes Wochenende besuchte ich das Festival La Gacilly-Baden Photo in Baden Österreich. Baden war einst eine kaiserliche Sommerresidenz und der Kurort von Ludwig van Beethoven. Bis Heute gilt sie als moderne Kurstadt am Rande des Wienerwalds und umgeben von einer bezaubernden Weinregion. Nach einer Städtereise in Wien bietet sich Baden wunderbar als Abstecher zum Entspannen und Geniessen an. Aber auch für alle Weinschmecker und Wanderlustige lohnt es sich nach Baden zu Reisen.


Vorweg die wichtigsten Infos für eine Reise nach Baden und an das Fotofestival:


✈️ Flugzeit ab Zürich nach Wien: 1h 20min

Swiss und Austrian Airlines bieten Direktflüge ab Zürich an.

Mit Easyjet gelangt ihr mit einem Direktflug von Basel aus nach Madrid.

⏰ Empfohlene Reisedauer an das La Gacilly Fotofestival: 2-3 Tage

Ich verbrachte 2 volle Tage in Baden. Für das La Gacilly Photo Festival reicht ein ganzer Tag völlig aus. Doch Baden hat noch so viel mehr zu bieten, weshalb ich euch eine längere Aufenthaltszeit empfehle!

🌸🍂 Empfohlene Reisezeit: Das ganze Jahr über.

Aber natürlich empfehle ich euch während dem Festival La Gacilly nach Baden zu Reisen.

📅Wann findet das La Gacilly statt?: Das La Gacilly-Baden Photo findet jedes Jahr von Anfang Juni bis Ende September statt.

🚕 Vom Flughafen nach Baden:

Der schnellste aber auch teuerste Weg ist mit dem Taxi (Kosten: ca. 70 Euro) möchtet ihr eine günstigere Variante dann erreicht man Baden in 1h mit dem Bus oder Zug (ca. 10-20 Euro).

🇩🇪Sprache: Deutsch :)

💰 Kosten: Die Kosten findet ihr bei den jeweiligen Sehenswürdigkeiten

What to visit


Nebst dem Fotofestival gibt es in Baden noch viel weiteres zu Entdecken. Ich habe hier euch Einiges aufgelistet, dass ich selbst auch besucht habe. Baden ist ein bekannter Kurort. Aus diesem Grund gibt es auch viele Bäder und Thermen die wunderbar bei schlechtem Wetter zum Erholen einladen. Aber auch alle Aktiven und Weingeniesser kommen nicht zu kurz. Im Wienerwald kann man tolle Wanderungen machen oder mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden. Die Weingeniesser können in der grossen Weinregion Degustationstouren buchen.


Alle Informationen dazu findet ihr unter folgenden Links:

- Wienerwald

- Baden Tourismus


Gefangen zwischen Bewahrung der Tradition und der Globaliserung

La Gacilly Fotofestival

Die Anfänge

Jacques Rocher Bürgermeister von La Gacilly und Sohn vom Weltbekannten Kosmetikunternehmer Yves Rocher rief 2004 in La Gacilly das grösste und spannendste Fotofestival Europas ins Leben. Mit dem Ziel sich dem Thema Mensch und Umwelt zu widmen, globale Probleme anzusprechen und sich so mit der Zukunft der Erde und damit der Menschheit nachvollziebar auseinanderzusetzen. Mit der Fotografie und ihrer Kunst schaffte er es den Nerv der Zeit zu treffen. Mit dem Festival begann 2018 durch die freundschaftlichen Verhältnisse von Jacques Rocher und dem wichtigsten Fotografen Österreichs Lois Lammerhuber eine exklusive Zusammenarbeit zwischen La Gacilly und Baden. Das La Gacilly findet nun jedes Jahr auch in Baden statt.


Die Skarifikationen an der Schulter sind typisch für die Ethnien im Süden Äthiopiens und zeigen den Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenalter und die Anzahl der Beutetiere, die bei der Jagd getötet wurden.

Der Fotograf Michael Nichols arbeitete zusammen mit Jane Goodall an einer Reportage über die Schimpansen

Das diesjährige Festival „Hymne an die Erde”

Das diesjährige La Gacilly-Baden Fotofestival bringt unter dem Motto Hymne an die Erde 38 der weltbesten Fotografen und Fotografinnen nach Baden bei Wien. Über eine Länge von 7km erstreckt sich das Festival durch wundervolle Parks und die Gassen und Plätzen der kleinen süssen Stadt Baden. Die fast 2000 Fotografien auf bis zu 280 Quadtratmetern grossen Leinwänden erzählen in der Open-Air-Galerie wundervolle, berührende, eindrückliche Geschichten die zum Nachdenken anregen und unser Dasein mit einem Plädoyer für Frieden, Toleranz, Nachaltigkeit und Miteinander visualisieren.



Claudia Andujar erforschte über einen Zeitraum von 30 Jahren das Volk der Yanomamir

Öffnungszeiten

vom 1. Juni - 30.September

Eintrittspreis

Kostenlos



Die 14 Jährige Janni ist eine von 820 Schülerinnen und Schülern der Schule von Vijayamangalam, die am Aufforstungsprogramm von Green Hands teilnehmen.

Die Bilder integrieren sich wunderbar in die Outdoor Kulisse

World Press Photo Ausstellung

Unter anderem besuchte ich die World Press Photo Ausstellung die mich emotional einfach gefesselt hat. Diese einzigartige Ausstellung ist das Vermächtnis des Fotojournalismus, die Fotos aus der langjährigen Geschichte des World Press Photo Awards präsentiert. Die Ausstellung richtet sich an ein internationales Publikum und will durch Bilder, die aus erster Hand von historischen Ereignissen berichten ein Bewusstsein für globale Themen schaffen. Es sind Bilder zu sehen die Berühren, Traurig machen und zum vor allem auch zum Nachdenken anregen. Eine Foto Ausstellung die man nicht so schnell wieder vergisst.

Die Fotos der World Press Fotoausstellungen berühren und gehen durchs Mark

Die perfekte Lokalität für solch eine Ausstellung

Öffnungszeiten

Montag – Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr


Eintrittspreis

Erwachsene: € 5,-


Pärke zum verweilen

Es gibt nicht schöneres als auf Reisen in der Natur zu verweilen und sich mal eine Verschnaufpause vom Erlebten zu gönnen. Baden besitzt unglaublich schöne Pärke, die sich auch wunderbar für ein Picknick eignen. Zum einen das Rosarium, dass sich in dem über 8 ha grossen Doblhoff-Park befindet. Es gehört zu den beliebtesten Erholungsplätzen in Baden. Der Park gehörte eins zum Schloss Weikersdorf. Im Park befinden sich über 800 verschiedene Sorten an Rosen und ein riesiger Teich den man mit dem Ruderboot entdecken kann. Der zweite Park ist der Kurpark der sich direkt neben dem Casino befindet. Im Jahr 1894 entstand der heute noch in Verwendung stehende Musikpavillon und das Park-Café. Unter anderem gibt es viele Denkmäler zu besichtigen.


Im Vordergrundsind Bilder des La Gacilly zu sehen, im HIntergrund befindet sich das Rosarium

Der Teich im Doblhoff-Park

Das Rosarium

Beethovenhaus

Ludwig van Beethoven war Deutscher Kompinist und Pianist. Beethoven litt über die Jahre an unterschiedlichen Krankheiten. Unter anderem auch an Hörverlust, welcher bis zur Taubheit führte. Beethoven residierte in den Sommern 1821,1822 und 1823 im Haus Rathhausgassse 10 um in Baden zu kuren. In dieser Zeit schrieb er wesentliche Teile der Neunten Symphonie. Seit 2014 beherbergt sich in diesem Haus ein Museum neuer Art, mit Hör-Erlebnis. In der Sommerwohung Beethovens wurde im Jahr 2014 die originale Wandmalerei freigelegt. Weltweit einzigartig, kann der Besucher hier in den Alltag des Komponisten eintauchen


Ehemaliger Wohnraum von Ludwig van Beethoven


Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und an Feiertagen: 10.00 - 18.00 Uhr.

Eintrittspreis

Erwachsene: € 6,-


Casino Baden

Erbaut wurde es im Jahr 1886 und diente bis 1934 als Kurhaus. Danach wurde es renoviert und ist bis Heute als Spielcasino. Nebst dem abwechslungsreichen Spielangebot, bietet sich eine grosse Vielfalt an Kulinarik an.


Das Casino

Dreifaltigkeitssäule - Pestsäule

Dieses barocke Denkmal wurde auf Grund eines Gelübdes der Badener Bürgerschaft anlässlich der gut überstandenen Pest im Jahr 1713 errichtet. Es befindet sich im Zentrum der Stadt Baden auf einem Platz umgeben von Restaurants.


Viele weitere Sehenswürdikgeiten findet ihr auf der Website von Baden Tourismus


Die Dreifaltigkeitssäule befindet sich inmitten eines Platzes im Zentrum der Stadt

Where to eat

Wer liebt nicht ein gutes Wienerschnitzel mit Kartoffelsalat oder Kaiserschmarren mit Zwetschgenkompott. Geniesser kommen in Baden bei Wien voll auf ihre Kosten. Baden hat ein riesiges Angebot an Gastronomie wo sicherlich für jeden etwas dabei ist.

Leider hatte ich nicht die Zeit viel auszuprobieren, weshalb ich hier nur ein paar wenige Tipps aufliste.


Jedoch findet ihr unter folgendem Link das ganze Angebot:

- Restaurant, Café und Bar Tipps


Restaurant Amterl

Im Restaurant Amterl machten wir über den Mittag einen Zwischenhalt. Von Österreichischen Spezialitäten bekommt man hier aber auch viel Internationale Köstlichkeiten.


österreichisch, international, Deli, Grillspezialitäten, Barbecue

vegetarisch

€€ - €€€


Cuisino - Casino Restaurant

Für alle die sich kulinarisch mal etwas gönnen möchten oder die eine Spielrunde im Casino erleben möchten kann ich nur das Cuisino wärmstens empfehlen. Hier könnt ihr unter anderem eines von 3 verschiedenen 4-Gang Menüs aussuchen.


österreichisch, europäisch, Speiselokal, mitteleuropäisch, international

vegetarisch

€€€€


Café-Konditorei Ullmann

In dem super süss eingerichteten Café kommt man sich vor als wäre man in einer kleinen Englischen Stube gelandet. Hier kommt man in den vollen Genuss von süssen Gebäcken und Dessters.


österreichisch, europäisch

€€ - €€€

An der Konditorei Ullmann sind diese prachtvollen Löwen ausgestellt

Einen Blick in die Konditorei Ullmann

Where to stay

Meine Übernachtung in Baden verbrachte ich im Hotel Schloss Weikersdorf. Das Hotel ist an ein historisches Renaissance-Schloss angeschlossen und befindet sich direkt im Doblhoff-Park. Das Zimmer war unglaublich gross, Modern eingerichtet und das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Im Nebengebäude befindet sich zusätzlich ein grosser SPA-Bereich. Wer Frühstücken auch so sehr liebt wie ich, der sollte unbedingt die Übernachtung in diesem Hotel buchen. ;)


Unter folgendem Link Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr noch viele weitere tolle Unterkünfte in Baden.


Das Hotel Schloss Weikersdorf führt direkt in den Doblhoff-Park

11 Ansichten